Pressemitteilung LiB – Kundgebung für Straßenmusik, Samstag 12.9., 12 Uhr (morgen)

Termin: Samstag, 12.09.2020, 12.00 Uhr

Ort: Platz vor dem Rathaus Bielefeld

„Straßenmusik erlauben! Rettet die Kunst!“ – Kundgebung

Weitere Künstler*innen sind herzlich eingeladen, ebenfalls eine Aufführung darzubieten und / oder einen Redebeitrag zur Situation der Künstler*innen zu leisten. Kontakt für Rückfragen: Michael Gugat 01577-6342502


Die Kunst- und Kulturszene gehört zu den am stärksten betroffenen Branchen der Corona-Krise. Veranstaltungen sind nur sehr eingeschränkt möglich und werden nur unter strengen Auflagen erlaubt. Viele dieser Maßnahmen sind nach Auffassung des Oberbürgermeisterkandidaten der Wähler*innengemeinschaft Lokaldemokratie in Bielefeld – LiB Michael Gugat völlig richtig, um die Bevölkerung vor den Pandemiegefahren zu schützen.

Gleichzeitig müssen alle Verordnungen regelmäßig auf den Prüfstand. Nach der geltenden Corona-Schutzverordnung des Landes NRW ist Straßenmusik untersagt.

In der Begründung für diese Einschränkung wird angegeben, dass eine Kontaktnachverfolgung nicht möglich wäre und Abstände nicht eingehalten werden können.

Diese Einschränkung hält Michael Gugat nicht für angemessen:

„Straßenmusik findet, wie der Name schon sagt, draußen statt. In den seltensten Fällen bleibt mehr als ein Dutzend Menschen stehen, die Abstände zwischen den Personen und auch den Musiker*innen können eingehalten werden. Ein allgemeines Verbot von Straßenmusik ist unangemessen. Vielmehr sollte geprüft werden, an welchen potentiellen Standorten Straßenmusik möglich ist. Auch Infostände werden mittlerweile wieder an einigen Orten genehmigt.

Viele Künstler*innen sind auf die Einnahmen angewiesen. Wir dürfen ihnen das nicht pauschal verwehren.

Sollte sich das Pandemiegeschehen wieder verschärfen, kann man wieder temporäre Verbote erlassen. Bis dahin sind Darbietungen von Straßenkünstler*innen sicherlich nicht das Hauptproblem in der Corona-Krise.“

Um der Forderung Nachdruck zu verleihen, veranstaltet die Wähler*innengemeinschaft Lokaldemokratie in Bielefeld am Samstag, den 12.09.2020 von 12-15 Uhr auf dem Platz vor dem Rathaus eine Kundgebung nach Demonstrationsrecht. Bei Demonstrationen dürfen unter Auflagen auch musikalische Aufführungen stattfinden. Unter anderem wird der Bielefelder Drummer Leon Brames sich musikalisch am Protest beteiligten.

Weitere Künstler*innen sind herzlich eingeladen, ebenfalls eine Aufführung darzubieten und / oder einen Redebeitrag zur Situation der Künstler*innen zu leisten.