Lokaldemokratie in Bielefeld – Newsletter 3/2019

Wollen Sie unseren Newsletter ca. einmal wöchentlich in Ihr E-Mail-Postfach erhalten? Dann klicken Sie hier.

Am 9. November 1938, vor 81 Jahren, wurde die Bielefelder Synagoge in der Turnerstraße von den Nazis niedergebrannt. Dieser Gedenktag wird am kommenden Samstag von Holocaust-Leugnern und Rechtsextremisten missbraucht, um durch Bielefeld zu marschieren. Wir finden das unerträglich und unterstützen darum das Bielefelder „Bündnis gegen Rechts“  und die Gegenproteste im Stadtgebiet. Informationen, Orte und Uhrzeiten der Kundgebungen und Demonstrationen des Bielefelder „Bündnisses gegen Rechts“ gibt es hier.

Wir rufen alle Leserinnen und Leser unseres Newsletters auf, am kommenden Samstag mit auf die Straße zu gehen und gegen Rechtsextremismus und Holocaust-Leugnung zu demonstrieren.

Viele von uns sind aktiv in die Vorbereitungen, die Organisation oder z.B. in Ordnerdienste an diesem Tag eingebunden. Eine kleine Gruppe wird aber auch am regulären Demonstrationszug teilnehmen. Wer sich uns dort anschließen will, findet uns um 12 Uhr am Hauptbahnhof zur Kundgebung – wir werden unsere Fahnen dabei haben.

Und sonst?

Unser nächstes reguläres Offenes Plenum, zu dem natürlich wieder alle Interessierten eingeladen sind, ist am Freitag, den 15.11. im Café Welcome (Details hier)

Die Demo-Vorbereitungen zum 9.11. haben uns sehr beschäftigt. Trotzdem haben wir uns auch noch in einigen unserer Programm-Arbeitskreise getroffen, nämlich „Umwelt und Klima“ und „Frauenpolitik“. Protokolle folgen hoffentlich bald – wie gesagt, es war etwas eng in der letzten Zeit. Rege diskutiert wird in unseren Chat-Gruppen „Verkehrswende“ und „Digitalisierung“.

Arbeitskreise zu „Soziales“, „Stadtentwicklung“, „Finanzen“ und „Wirtschaft“ sind in Vorbereitung. Dazu im nächsten Newsletter mehr.

Willst Du unseren Newsletter ca. einmal wöchentlich in Dein E-Mail-Postfach erhalten? Dann klickstu hier.