Dirk Lehmann

Dirk Lehmann

Alter und Beruf: 38, Diplom-Sozialpädagoge, Supervisor

Warum Lokaldemokratie?

In der heuten Gesellschaft fällt mir häufig auf, dass es eine Tendenz gibt, mehr in den sozialen Medien über Statements zu kommunizieren, als dass ein echter Dialog auf Augenhöhe gesucht und gefunden wird. Mit der „Lokaldemokratie in Bielefeld“ sehe ich einen Weg, eine Stimme und auch eine Perspektive zur Verfügung zu stellen, und dadurch einen Dialog anzuregen. Bielefeld ist für mich seit vielen Jahren mein Lebensmittelpunkt und ich möchte in meinem nahen Umfeld etwas bewirken und mich konstruktiv beteiligen.

Meine Themen:

Seit vielen Jahren arbeite ich in der Sozialpsychiatrie in Bielefeld und zudem als freier Supervisor in unterschiedlichen Bereichen der Sozialwirtschaft. Für mich sind Soziale Gerechtigkeit und die gesellschaftliche Konfliktkultur von großer Bedeutung. Mit Menschen in den Dialog zu gehen und konstruktiv mögliche Perspektiven zu erweitern, stellt für mich einen großen Wert dar.

Ebenso bin ich sehr an der Etablierung von bezahlbaren Wohnraum und einem guten Nahverkehrskonzept interessiert.